Aspen, auch bekannt als Espe, ist eine der 38 Bachblüten in der Bachblütentherapie. Diese Blütenessenz wird aus den Blüten des Zitterpappelbaums gewonnen und soll bei bestimmten emotionalen Beschwerden helfen.

Heilen Sie Körper & Seele mit Aspen - Espe: Lernen Sie mehr im Bachblüten Verzeichnis, Anwendung und Beschwerden in der Bachblütentherapie. Jetzt entdecken!
Aspen, Espe – Bachblüten

Aspen oder Espe – Einsatzgebiet bei Beschwerden

Aspen wird oft verwendet, wenn jemand unter diffusen Ängsten oder unbestimmten Sorgen leidet. Menschen, die Aspen benötigen, haben oft das Gefühl, dass etwas Schreckliches passieren wird, ohne genau zu wissen, was es ist. Dies kann zu Schlaflosigkeit und einem allgemeinen Gefühl von Unruhe führen.

Anwendung der Bachblüten

Die Anwendung von Aspen erfolgt durch Einnahme der Tropfen in Wasser oder direkte Einnahme auf der Zunge. Die empfohlene Dosierung beträgt vier Tropfen viermal täglich oder nach Bedarf. Es ist wichtig zu beachten, dass Bachblüten keine medizinische Behandlung ersetzen können und sollten. Wenn Sie unter schwerwiegenden emotionalen Problemen leiden, suchen Sie bitte professionelle Hilfe bei einem Therapeuten oder Arzt.

Insgesamt kann Aspen eine nützliche Ergänzung zur Behandlung von diffusen Ängsten und unbestimmten Sorgen sein. Durch seine beruhigende Wirkung kann es dazu beitragen, ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit wiederherzustellen.

Mehr über die Bachblütentherapie erfahren Sie in diesem Beitrag.